Home

Hund und Familie

Baileys, die kleine Lebensretterin

Es ist Welpentreff auf dem Hundeplatz der Therapiehundeschule Glücksbringer. Wo mag nur die kleine Baileys bleiben? Sie kommt doch sonst immer pünktlich zur Welpenstunde.

Baileys ist eine 4 Mon. alte Elo-Bearded Collie Hündin. Nachdem sich die anderen Hunde schon eine Weile auf dem Abenteuerspielplatz vergnügt haben, treffen Frau G. und Baileys ganz aufgeregt bei uns ein.

Während Baileys von den anderen Hunden freudig begrüßt wird, berichtet Frau G. uns eine unglaubliche Geschichte: „Wenn Baileys nicht einen Brand verhindert hätte, wären wir jetzt nicht hier.“

Wir horchen alle auf und hören gebannt zu.

 

Frau G. war mit ihren 2 Kindern im 1. Stock des Hauses im Schlafzimmer. Baileys wartete derweil brav unten im Ess-Wohnbereich auf das Frühstück. In der angrenzenden Küche tauten die Frühstücksbrezel in der Mikrowelle auf. Plötzlich bellte Baileys.

Der 7 jährige Sohn Matheo wollte nachsehen, warum sein Hund bellte, aber seine Mutter meinte, er solle sich lieber erst anziehen, Baileys würde schon wieder aufhören zu bellen.

 

Aber Baileys hörte nicht auf zu bellen, das Bellen wurde vielmehr immer aufgeregter.

Wie Kinder nun einmal sind, gehorchte auch dieser kleine Junge seiner Mutter nicht ... zum Glück!

Er lief hinunter um nachzusehen, was seinen Hund dort so beunruhigte. Erschrocken wich er zurück, nachdem er die Zimmertüre geöffnet hatte.

Baileys stürzte ihm entgegen und dichter Rauch drang aus dem Zimmer und der angrenzenden Küche. Matheo schrie nach seiner Mutter. Frau G. eilte die Treppe hinunter und lief durch den Qualm in die Küche.

Die Mikrowelle musste wohl defekt sein und hatte die Brezeln entzündet. Hätte Baileys nicht so hartnäckig gebellt, wer weiß, was der Familie im oberen Stock passiert wäre.

Aber auch Matheo verdient Anerkennung, dass er auf seinen Hund gehört und ihn ernst genommen hat. Begeistert wurde die kleinen Hündin von allen gestreichelt.

 

So einen kleine Hündin und schon eine Lebensretterin, also ein echter „Glückshund“


Druckbare Version  Druckbare Version    Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden